FANDOM


Gravitokinese gehört zu den Kinesearten.

Allgemeines

Mit Gravitokinese kann die Schwerkraft beeinflusst, also verstärkt oder verringert werden. So können zum Beispiel Fallverletzungen verhindert werden, auch beim Autofahren kann eine schwere Last leichter gemacht werden. Meister dieser Kunst können so auch fliegen. Gravitokinese ist nur sehr bedingt mit geokinese verknüpft. Benutzer im fortgeschrittenem Stadium können die Schwerkraft aufheben, und  somit schweben, und später nach weiterer praxis sogar fliegen.


Übungen

Konzentration ist wie bei allen Kinesen sehr wichtig. Hiermit ist jedoch gemeint, dass das eigene Bewusstsein fokussiert ist und nicht, dass man sich krampfhaft konzentrieren soll! Meditieren ist dabei nicht wichtig, hilft aber z.B als vorige Visualisierung.

Gravitation vermindern

Wenn ihr abspringt, müsst ihr euch vorstellen wie ihr viel länger in der Luft bleibt. Es hilft, wenn du dir das erst vorstellst und dann springst und deine Vorstellung von eben wiederholst. Also das du zum Beispiel vor siehst, wie du oben im Sprung in eine Art Zeitlupe bist wie im Weltall. Wenn du jetzt springst fühlst du genau das und siehst es vor dir.

Gravitation verstärken

Stell dir vor wie du zu Boden gepresst wirst und nicht mehr aufstehen kannst. Du kannst das als Energiefäden visualisieren, die dich aus der Erde herunterziehen.

Ausbildung

Schwerkraft aufheben-Es hilft wenn man Geokinese kann. Zumindest einfache Bewegungen in Telekinese sollte man unbedingt beherrschen! Nimm ein leichtes Objekt, am besten eine Feder. Heb das Objekt auf und schließe die Augen. Stell dir vor wie das Objekt extrem stark leuchtet. Probiere dann, dieses Licht zu löschen. Nach 1-2 Wochen fängt es langsamer an zu fallen, nach etwa einem Monat schwebt es. Steigere dann das Gewicht der Objekte.

(Das leuchten ist die Schwerkraft, die man aufhebt)

== Videos zu Gravitokinese==